Fandom


Chlorophyteerz/Grünalgenerz ist ein sehr gewöhnliches Erz wenn man sich im Hardmode-Dschungel befindet. Jedoch braucht man eine Spitzhacke oder einen Bohrer der mindestens 200% Spitzhackenkraft besitzt.

Es ist das einzige wachsende Erz in Terraria. Es wandelt umliegende Matschblöcke in Chlorophyteerz um.

Finden und Farmen

Chlorophyte wächst verstärkt bei Lichtquellen. Das steht in der Beschreibung: Reagiert auf Licht. Im Dschungel sollte man deshalb in der Nähe von bereits platzierten Fackeln, Dschungelschreinen und Dschungelsporen suchen.

Der Höhlenforschertrank ist ebenfalss sehr hilfreich, da man das jeweilige Erz gleich identifizieren kann. Ist dieser nicht verfügbar bietet sich die Speere Dunkle Lanze oder Gungnir an, da diese Licht verströhmen und sehr groß sind (also in Wänden Licht verbreiten können > Chlorophyte leicht zu finden). Zusätzlich bietet sich eine Magische Laterne oder ein Verdächtig aussehender Tentakel an. Sie lassen umliegende Erze durch funkeln orten.
Chlfarm

Chlorophyte kann in Farmen erhalten werden. Solche Farmen bestehen im besten Fall aus mehreren 5x5 Blöcke großen Matschblockformationen (optimale Reichweite für alle Spitzhacken). Um das Wachstum (und die Sicht) zu verbessern, werden Fackeln zwischen den Formationen platziert. Diese Farm muss sich im Untergrund, jedoch nicht im Dschungel befinden. Sie verbraucht ausschließlich Matschblöcke, welche in Chlorophyte umgewandelt werden. (Chlorophytefarm Bild rechts)

Anmerkungen

  • Der Name Chlorophyte und die pflanzlichen Eigenschaften des Erzes leiten sich vom Chlorophyll (Wikipedia) der Pflanzen ab
  • Chlorophyteerz heißt auf der Konsolenversion Grünalgenerz

Geschichte

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.