Fandom


Der Dungeonbeschützer erscheint, wenn man sich im Dungeon aufhält, ohne Skeletron besiegt zu haben (er erscheint knapp unter höhe 0). Er tötet den Spieler sofort, egal, welche Rüstung getragen wird(ausser Käfer- und Titanrüstung), und sieht wie eine kleinere Version von Skeletrons Kopf aus. (Mit dem Black Belt kann man es jedoch überleben). Der Dungeonbeschützer greift mit 870 bis 1150 Schadenspunkten an und besitzt selbst 9999 Lebenspunkte sowie 9999 Verteidigungpunkte, was bedeutet, dass er durch jede Waffe (ausser vor 1.2.4 durch Schildkrötenrüstung)nur einen Schadenspunkt erleidet.

Trotzdem ist es nicht unmöglich ihn zu töten. Wenn man es schafft ihn zu töten, droppt er einen Knochenschlüssel, der das Skelett-Haustier beschwört. Trotzdem kann man den Dungeon immer noch nicht betreten, er wird respawnen. Es gibt mehrere Strategien um ihn zu töten. Ein Beispiel: Ein Gravitationstrank sowie eine Minihai oder Maxihai mit vielen Kugeln wird benötigt. Hierbei ist es egal, was für Kugeln es sind, da alle Kugeln nur 1 Lebenspunkt abziehen. Will man es leichter sollte die Minihai / der Maxihai eine Verzauberung mit kritischer Trefferchance haben, da in solch einem Fall 2 Lebenspunkte abgezogen werden. Während dem Kampf sollte man darauf achten, nicht gegen irgendwelche Blöcke von fliegende Inseln oder dem Boden zu fliegen, da der Dungeonbeschützer einen dann schnell erreicht und tötet. Auf Youtube sind sogar AFK-Farmen zu finden.

Glitch 

Datei:Terraria - Dungeon Guardian on Second Night Speedrun Challenge-2

Wenn man den Dungeonbeschützer sehr früh töten will, gibt es eine gute Alternative zu den obigen Taktiken. Dazu braucht man lediglich einen Bumerang, ein paar Holzblöcke, eine Holzklappe und einen Hammer. Mit diesen Sachen kann man einen bestimmten Glitch auslösen, den man HOIK nennt. In folgendem Video wird der Glitch ausführlich Erklärt:

Geschichte

  • 1.0.6: Leben von 6000 auf 9999 erhöht, Schaden von 30 auf 10000-12000 erhöht.
  • 1.2: Knochenschlüssel als drop hinzugefügt , der das Baby Dungeon Guardian Haustier erscheinen lässt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.