Leitfaden:Hardmode-Guide

Aus Terraria Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zusammenführung der Wikis von Gamepedia und Fandom
Zusammenführung der Wikis von Gamepedia und Fandom
Diese Seite enthält womöglich Darstellungs- oder Formatierungsfehler!
Sie wurde im Zuge der Wiki-Zusammenführung von der Seite Hardmode-Guide importiert und noch nicht angepasst. Mitunter sind Bilder, Links oder Vorlagen eingebunden, die in diesem Wiki nicht verfügbar sind.

Vorlage:In Bearbeitung Ihr habt nun die mächtige Fleischwand besiegt, doch das Abenteuer geht erst jetzt Richtig los. Die Nachricht ,,Die uralten Geister des Lichts und der Dunkelheit wurden freigelassen..." wird erscheinen.

Der Hardmode beginnt.

Im Hardmode erscheinen einige stärkere Monster und Bosse. Man kann sich aber glücklicher weise auch sehr viele gute Waffen und Rüstungen herstellen, die helfen. Außerdem wird ein neues Biom gespawnt; und zwar das Heiligtum. Dieses Biom breitet sich nun mit der Infektion-/Crimson aus.

Neue Erze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fleischwand droppt den Pwn-Hammer, dieser wird benötigt um die Dämonen-/Purpuraltare abzubauen. Wenn ihr einen Altar zerstört, wird eure Welt mit Erz gesegnet.

Der Pwnhammer


Nach dem ersten abgebauten Altar wird Kobalt-/Palladiumerz generiert. Dieses wird am Schmelzofen zu Barren gemacht und am normalen Amboss verarbeitet

Nach dem zweiten Altar wird Mythril-/Oreichalkoserz generiert. Dieses wird am Schmelzofen zu Barren

gemacht und am Mythril-/Oreichalkosamboss (10 dementsprechenden Barren an der Werkbank) verarbeitet

Nach dem dritten Altar wird Adamantit-/Titanerz generiert. Dieses wird an der Adamantit-/Titanschmiede (Höllenschmiede + 30 dementsprechendem Erz) zu Barren gemacht und am Mythril-/Oreichalkosamboss verarbeitet

Je mehr Altare ihr zerstört, desto mehr Erz wird spawnen. Es spawnen außerdem ab und zu Gespenster, die euch angreifen. Bei ihnen ist äußerste Vorsicht geboten, da sie durch Blöcke fliegen und viel Schaden verursachen.

Erzabbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um die Erze abzubauen benötigt ihr bessere Spitzhacken.

Kobalt/Palladium: Geschmolzene Spitzhacke

Mythril/Oreichalkos: Palladium-/Kobaltspitzhacke

Adamantit/Titan: Mythril-/Oreichalkosspitzhacke

Chlorophyte (später mehr dazu): Drax

Terraria: Nicht wirklich Seelenlos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Terraria gibt es 6 verschiedene Seelen.

  • Die Seele des Lichts kann von Gegnern aller Art im Heiligen-Untergrund fallen gelassen werden.
  • Die Seele der Nacht kann im Infizierten-/Crimson-Untergrund von sämtlichen Gegnern fallen gelassen werden.
  • Die Seele des Flugs kann von Lindwürmern auf fliegenden Inseln fallen gelassen werden.
  • Die letzten 3 Seelen gehören zu den Bossen und werden später im Guide ausführlich beschrieben.

Erste Vorgehensweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihr solltet euch nun auf das Farmen für neue Rüstungen konzentrieren.

Erst Kobalt-/Palladium, dann Mythril-/Oreichalkos und dann Titan-/Adamantit. Aber seid Vorsichtig! Es gibt viele neue Gegner, die sehr stark sind.

Einer davon sind die Mimics. Diese tarnen sich als Truhen, also seid immer vorsichtig, wenn ihr Truhen im Untergrund öffnet!

Mimics droppen zwar viele gute Items, sind jedoch auch nicht zu unterschätzen.

Datei:Mimicnew.png
die normalen Mimics

Es gibt aber auch den Mimic-Miniboss.

Einer der Mimic-Minibosse.(Crimson)

Dieser ist stärker, schneller und hat mehr Leben als eine normale Mimic. Aber diesem widmet euch erst sehr spät. Habt ihr nun eine gute Rüstung, könnt ihr versuchen die Lindwürmer auf den fliegenden Inseln zu besiegen. Diese droppen Seelen des Flugs, welche benötigt werden um Flügel zu craften. Ihr braucht insgesamt 20 Seelen des Flugs und das dementsprechende Material. Siehe: Flügel

Auch Bosse erwarten euch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt die drei mechanischen Bosse, den Zerstörer, Skeletron Prime und die Zwillinge. Diese sind Neuauflagen der ersten Bosse in Terraria.

Datei:Der Zerstörer.png
Der Zerstörer(Kopf)
Datei:Skeletron prime.jpg
Skeletron Primes Kopf

Kämpft gegen diese nur, wenn ihr bereit seid. Ich empfehle euch den Zerstörer als erstes zu besiegen, da die von ihm gedroppten Seelen der Macht mit 5 Haifinnen, dem Minihai und den Illegalen Gewehrteilen zum Maxihai verarbeitet werden können. Stellt sicher, dass ihr mindestens eine Seele von ihm behaltet. Aus den von ihm gedroppten Heiligen Barren könnt ihr Waffen und Rüstung herstellen, jedoch müsst ihr ihn mindestens 2 mal besiegen, um die Heilige Rüstung herzustellen. Aus den Barren würde ich die Heilige Armbrust herstellen und für Skeletron Prime benutzen, dazu am besten Höllenfeuer-Pfeile. Habt ihr Prime besiegt, droppt er Seelen des Schreckens. Geht auch hier wieder sicher, dass ihr auch von dieser Seele mindestens eine behaltet. Danach kommen die Zwillinge. Wenn ihr diese besiegt, erhaltet ihr Seelen der Einsicht. Behaltet auch von dieser mindestens eine.

Denn dann könnt ihr mit 18 Heiligen Barren und jeweils einer Seele der mechanischen Bosse die Drax (bzw die Spitzhackenaxt) herstellen!

Die Drax

Diese ist in der Lage, Chlorophyte abzubauen, ein Erz das im Untergrunddschungel wächst. Nach Besiegen des dritten mechanischen Bosses wird die Nachricht Im Dschungel wird es unruhig... erscheinen.

Ihr habt nun die Möglichkeit, Plantera zu besiegen. Diese könnt ihr Beschwören, indem ihr eine Große, rosa Knospe zerstört. Diese spawnt im Untergrunddschungel. Nach dem Besiegen der Plantera erhaltet ihr den Tempelschlüssel und seid damit in der Lage, den Dschungeltempel zu betreten. (Version 1.2 ~ Ihr könnt ihn auch betreten indem ihr ein Dynamit neben der Tür explodieren lasst. ~ Version 1.2)

In diesem könnt ihr in Truhen finden, welche jeweils eine Lihzahrdenergiezelle beeinhalten, welche benötigt werden, um den Golem zu beschwören. Diesen könnt ihr im letzten Raum im Tempel am Lihzardaltar beschwören.

Events; Invasionen eurer Welt![Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab dem Hardmode können einige neue Events auftauchen:

Die Piraten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kürbismond[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Frostmond[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lunar Event[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Martian Madness[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datei:Plantera1.png
Der "Körper" von Plantera in der ersten und zweiten Phase.

Weitere Guides[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]