FANDOM


Der Mondherr ist in der PC- und modernen Konsolenversion der Endgegner des Spiels.

Erscheinen

Er spawnt, nachdem alle 4 Celestial Towers (Solar, Vortex, Nebula und Stardust Pillar) besiegt und das Lunar Event beendet wurde. Die Nachricht "Impending Doom approaches..." erscheint kurz danach und der Bilschirm wird wiederholt gerüttelt und dunkel (ähnlich wie das Void Dye). Nach ungefähr 40 Sekunden spawnt der Mondlord.

Beschwörung

Mit Hilfe des Celestial Sigil kann der Endboss auch selbstständig beschwört werden.

Verhalten

Der Mondherr hat insgesamt 145.000 Lebenspunkte und ist der letzte Boss von Terraria.

Er attackiert den Spieler zunächst mit seinen 3 Augen. Zudem kann er den Spieler mit seiner Zunge festhalten, was den Debuff Moon Bite gibt, welcher für 17 Sekunden Heilung durch Waffen oder Rüstung verhindert, daher ist es nicht empfohlen, mit Waffen wie Vampirmesser zu kämpfen.  Im Spieler spawnen zudem kleine Monster, die den Mondlord um jeweils 1000 Lebenspunkte heilen, wenn man sie nicht tötet, bevor sie in seinen Mund kriechen.

Er hat 4 Hitboxen, wo man ihn treffen kann: seine zwei Hände, seinen Kopf und sein Herz (Kern). Der Kopf hat 45.000 Lebenspunkte, jede Hand hat 25.000 Lebenspunkte und sein Herz hat 50.000 Lebenspunkte. Sobald man beide Hände und den Kopf besiegt hat, öffnet sich ein Loch in seinem Brustkorb und man kann das Herz zerstören.

Die Augen in Händen und Stirn können sich schließen. Dadurch ist es temporär unverwundbar. Sobald man die Augen zerstört hat, fliegen die Augen aus der Hand/Stirn raus und können nicht mehr verletzt werden.

Es ist ratsam Herzstatuen, Herzlaternen, Lagerfeuer und Honig zu benutzen beziehungsweise aufzustellen. In der Mobilen und Konsolenversion wird der Mondlord durch Ocram ersetzt.

Trivia

  • Cenx, ein Entwickler von Terraria, sagte in einem Livestream, dass der Mondherr der Bruder von Cthulhu sei. Jedoch besitzt der Bruder von Cthulhu goldene Augen, dadurch ist es unwahrscheinlich, dass es sich dabei um Cthulhu's Bruder handelt.
  • Cthulhu ist ein gottähnliches Wesen, das sich der amerikanische Fantasy-/Horrorautor Lovecraft ersonnen hatte. Hierzu gehört gleich ein ganzen Mythos mit allem, was dazu gehört: Cthulhu-Mythos Es gibt diverses Anschauungsmaterial von Fans, wie z.B. dieses Exemplar: Cthulhu Es sieht dem Mondherr sehr ähnlich.
  • Die Augen in der zweiten Phase heißen "True Eye of Cthulhu" (dt. Wahres Auge des Cthulhus), was auch darauf schließen würde, dass der Mondherr Cthulhu sei.
  • Der Mondherr ist das einzige Monster, bei dem kein Lebensraub möglich ist.

Taktik

Moon

Sitz mit Zusätzen: Honig, Campfire, Herzlaternen, Spikeballfallen

Eine gute Taktik ist, wenn man im Mount Slot den Marsianischen Autoschlüssel hat,sich rein setzt und dann ihn mit einer Fernkampfwaffe zu beschießen.Am besten mit Chlorophytekugeln. Und wichtig: nicht stehen bleiben, sonst stirbt man nach einer Minute. Deshalb immer in Bewegung bleiben!

Eine weitere Taktik ist eher etwas für Nahkämpfer oder Tanks. Man baut sich einen kleinen Sitz mit Honig, Lagerfeuer und Herzlaternen und stellt sich in den Honig um alle nötigen Regenerationsbuffs zu erhalten. Nun bleibt man stehen und kämpft nur mit der Solar Eruption. Man bringt alle 3 Bestandteile in den Roten Bereich und zerstört dann alle gleichzeitig. Dies erfordert etwas Übung und die Nutzung von Heiltränken und einer guten Rüstung. Kleiner Tipp spielt im Mehrspieler dadurch greifen euch die Augen, die die Hände spawnen, nicht an.

Es geht auch in dem man sich einen Raum ohne Wände in der Luft baut, da der Mondlord einen durch die Decke nicht mit seiner Stirn attackieren kann. Am besten baut man daneben noch einen Raum in dem die Krankenschwester dann wohnt , so kann man sich immer vollheilen.

Geschichte

  • 1.3.0.5:Nun auch mit Celestial Sigil beschwörbar.
  • 1.3.0.1:Hinzugefügt
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.