Fandom


Eine Spinnenhöhle kann seit Patch 1.2 im Untergrund gefunden werden. Das Besondere an diesen Höhlen ist, dass es dort Unmengen an Spinnennetzen und auch Spinnen (eng. Wall Creeper) gibt.

Buddelt man sich in eine solche Höhle und ist nicht besonders gut ausgerüstet, wird es gefährlich. Je nach Größe der Höhle spawnen mehr oder weniger Spinnen, welche durch ihre Zahl so manchen Abenteurer überrumpeln können. Die Spinnen krabbeln dabei an den Hintergrund Wänden entlang und sind so äußerst mobil.

An den Decken und am Boden findet man die Überbleibsel übermütiger Abenteurer oder Kreaturen in Form von Kokons, die allerdings nur beseitigt werden können und keinen Nutzen haben. In einer dieser Höhlen kann man die Stylerin finden und ansprechen. Sie zieht dann in die nächste freie Wohnung ein.

Ebenfalls hat man die Chance eine Spinnentruhe zu finden, welche die Netzschleuder zu 100% enthält. Diese ist ein sehr praktischer Greifhaken, da er 8 Haken besitzt und man ihn sehr früh im Spiel bekommen kann.

Spinnenhöhle


Anmerkung

  • Dort, wo die Spinnenhöhle anfängt (Hintergrund), kann man mit einem Hammer die Hintergrundwand der Spinnenhöhle abbauen. Baut man diese weit genug ab, können die Spinnen nicht mehr an ihr lang laufen - sie bewegen sich auf dem Boden, was es enorm erleichtert, sie zu besiegen.

Trivia

  • Bis Patch 1.2 gab es keinerlei Spinnen, allerdings Spinnennetze.
  • Blutkriecher sind ebenfalls Spinnen, kommen aber nur im Crimson Biom vor.

Geschichte

  • 1.2: Hinzugefügt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.